Startseite * Shaman n - Elementelehre
Impressum & Datenschutz


Bewegung und Entspannung am Arbeitsplatz













Bewegungs- und Entspannungpausen im Büro und an anderen Arbeitsplätzen tun Körper und Geist gut..

Ziele Bürogymnastik und Entspannungsübungen am Arbeitsplatz sind:

- Entspannung von Körper und Geist
- Förderung der Konzentration
- Beweglichkeit fördern
- Übergewicht vorbeugen
- Verspannungen vorbeugen
- Schmerzen lindern

Beispiele für mögliche Seminare:

- „Bewegungspausen am Arbeitsplatz“
Übungen am Platz und Übungen für die Mittagspause.
Alle Übungen lassen sich einfach in den täglichen Arbeitstag integrieren.

- „Softmix“
Leichte Gymnastik und einfacher Bauchtanz am Ende der Arbeit.
Bewegung mit Musik und Spaß.

- „Auftanken in der Natur“
Mit Achtsamkeits- und Energieübungen in der Natur auftanken.
Während einer längeren Mittagspaus oder am Ende der Arbeit.

- „Naturfit“
Unterschiedliche Bewegungsübungen und Spiele in der Natur.
Am Ende der Arbeit.

- „Natürliches Gehen/Faszien-Gehen"
Faszientraining ohne teure Hilfsmittel - einfach beim Gehen.
Während einer längeren Mittagspaus oder am Ende der Arbeit.

- „Burmeln“
Murmeln XXL in der Natur!
Während eines gemütlichen Betriebsausflugs alte Murmelspiele neu entdecken.

- „Ostsee-Fit“
Während eines Betriebsausflugs Bewegungs-, Atem- und Entspannungsübungen in der Natur (Wald odeer Strand)durchführen.
Nebenbei die schöne Ostseelandschaft und deren Tiere, Pflanzen und Steine kennenlernen.

- „Entspannung am Arbeitsplatz“
Kurzentspannung am Arbeitsplatz und Kurzentspannung in der Mittagspause.
Alle Übungen lassen sich einfach in den täglichen Arbeitstag integrieren.

- „Kurze Taumzeit“
Trancereisen helfen dabei, tief zu entspannen, um danach konzentrierter arbeiten zu können.
10-20 Minuten Trancereise.

- „Gesundheitsgespräche“
Moderierter Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre.
Gesundheitstipps und Informationen austauschen.

- „Handreflexzonenmassage am Arbeitsplatz“
Über die Handreflexzonen den ganzen Körper erreichen und entspannen.
Die wichtigsten Zonen ganz einfach selbst aktivieren.

- „Fußspu(e)ren“
Mit einer wohltuenden Fußmassage und Fußgymnastik, einem basischen Bad und "Nassen Socken" seine Gesundheit stärken.
Eine richtige lange Fußparty mit Freunden oder Kollegen.

- „Rück(en)sicht nehmen“
Einfache Übungen für den Büroalltag.
Außerdem Auflagen gegen Rückenbeschwerden, ein Rezept für ein gutes Rückenöl und für einen Hexenschuss-Tee.